Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 12.09.2017

Sicherheit wird groß geschrieben beim Cityfest

Vom 28.-30. September findet das 40. Cloppenburger Cityfest statt. Wie in anderen Städten auch wird in diesem Jahr aus gegebenem Anlass ein besonderes Augenmerk auf die Sicherheitslage geworfen. Deshalb haben sich jetzt Vertreter von Stadt, Polizei und DRK getroffen, um sich über die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen abzusprechen.

Um das Hineinfahren von Autos in feiernde Menschengruppen zu verhindern, wird der Cityfest-Bereich komplett abgesperrt. An drei neuralgischen Punkten der Innenstadt, von denen eine Gefährdung ausgehen könnte, werden von der Stadt während des Festes tonnenschwere Betonpoller aufgestellt. Das betrifft die Einmündung obere Lange Straße, die Bahnhofstraße („Beckermann-Kurve“) und die Einmündung Mühlenstraße/Osterstraße. Diese Zufahrten bleiben jeweils von 14.00 bis 05.00 für die Belieferung gesperrt. Für das Citycross-Rennen am Freitag und den Citylauf am Samstag wird es zusätzliche Sperren geben.

Damit gar nicht erst große LKWs in die Nähe der Feiermeilen gelangen, wurde ein Verbot für LKWs über 3,5 t für den gesamten Innenstadtbereich an allen drei Cityfesttagen von jeweils 16.00 Uhr bis 04.00 Uhr verhängt.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass es sich um rein präventive Maßnahmen handelt und ist sicher, dass nun alle Cityfestbesucher entspannt feiern können.